PROVINZ ERLEBEN / KUNST UND KULTUR / SEHENSWÜRDIGKEITEN 
HOMEPAGE | BENUTZER | KONTAKT |  GEBIETSKARTE | VERÖFFENTLICHUNGEN | WETTERVORHERSAGE | EMPFOHLENE LINKS
ROCCA DI BERTINORO
   
Auf dem Gipfel des Berghügels von Bertinoro gab es mit Sicherheit seit dem 10.Jh. eine Burg und sie war zuerst der Sitz der Grafen von Bertinoro. In Jahre 1177 war dort für einige Monate der Kaiser Friedrich Brabarossa zu Gast. In jener Zeit war die Burg Streitgegenstand zwischen Kaiserreich und Papsttum. Die Burgfestung wurde dann Residenz der päpstlichen Rektoren der Romagna (13. und 14. Jh.) und der Familie Malatesta bis 1465. Sie gehörte dann auch zum Besitz von Catarina Sforza und Cesare Borgia, um dann Bischofssitz zu werden bis zum Ende des 16. Jahrhunderts, und wurde so vom Verfall gerettet. Mit der Ankunft von Napoleon in Italien wurde die Festung erneut für 10 Jahre verlassen und erst 1817 mit Errichtung einer Diozöse wieder restauriert. Im Jahre 1986, im Zuge einer Zusammenlegung der Diozösen von Forlì und Bertinoro, hörte die Festung nach 400 Jahren auf Bischofssitz zu sein. Seit 1994 ist sie Sitz der universitären Wohn- und Bildungsstätte (Centro Residenziale Universitario) und bietet jedes Jahr Weiterbildungskurse, Seminare, Tagungen und viele kulturelle Veranstaltungen.
Seit 2005 ist in den alten unterirdischen Gewölben und Zisternen, die einst das Regenwasser sammelten, das Museum der Weltreligionen ("museo interreligioso") untergebracht.
   
INFORMATIONEN
Ort Bertinoro
Touristeninformation Bertinoro
Tel. 0543 469213 - Fax 0543 444486
E-Mail turismo@comune.bertinoro.fc.it
Internetseite  www.comune.bertinoro.fc.it

Karte
 
^ OBEN Drucken
SUCHERGEBNISSE:

HOMEPAGE | AUSZEICHNUNGEN | KONTAKT | SITEMAP
w3c wai link w3c css w3c html